Wegen der hohen Praxisauslastung kann ich derzeit leider keine Neupatienten annehmen
, auch nicht auf eine Warteliste!

Schwerpunkte    Kosten    Anfahrt    Kontakt    Impressum    Startseite  

Kontakt   Schwerpunkte  
Anfahrt    Kosten   

Bettina Mangold · Heilpraktikerin · Stuttgart

Bettina Mangold
·
Heilpraktikerin



Für alle bestehenden Patienten gibt es jeden Donnerstag von 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr eine telefonische Sprechstunde.

NEU: Jeden Dienstag-Vormittag bietet der spezialisierte LNB-Therapeut Christian Banzhaf in meiner Praxis LNB-Schmerztherapien an.
Bitte vereinbaren Sie bei Interesse rechtzeitig einen Termin!

 

Schwermetall-Ausleitung
Chelat-Therapie

Ablauf der Behandlung Praxisschwerpunkte Literaturtipps


Täglich sind wir einer ganzen Reihe verschiedener Schwermetalle ausgesetzt, die über unterschiedliche Wege in unseren Körper gelangen.

Die Industrie benutzt Metalle wie Aluminium, Quecksilber, Blei, Palladium, Gold oder Silber bei der Herstellung zahlreicher Produkte und als Konsument dieser Produkte kommen wir täglich in Kontakt mit diesen Belastungen, die leider gesundheitliche Risiken für unseren Körper nach sich ziehen können.

Zudem finden sich Metalle auch in Lebensmitteln wie z.B. Weizen (cadmiumbelastet), Reis (arsenbelastet) oder Fisch (quecksilberbelastet).

Oft deuten scheinbar unerklärliche chronische Müdigkeit, Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, Depressionen, Schlafstörungen, Gereiztheit, Schwindel, Haarausfall, Benommenheit, Taubheit an verschiedenen Körperteilen oder Sehstörungen auf eine Schwermetallbelastung hin.

Ein Verdacht auf eine Schwermetallbelastung besteht schon seit längerem bei Alzheimerkrankheit, multipler Sklerose, Parkinsonkrankheit (Schüttellähmung), Migräne, Depressionen, Fibromyalgie, chronischem Erschöpfungssyndrom, chronischen Pilzinfektionen (v.a. Candida albicans), Tumorbildungen und weiteren.

 

Bei einer möglichen Schwermetallbelastung, die schon zu gesundheitlichen Problemen geführt hat, rate ich allen Patienten zu einem Schwermetalltest, bei dem Menge und die Anzahl der Metalle bestimmt werden.

 

Welche Wirkungen können von Schwermetallen ausgehen?

Schwermetalle stehen im Verdacht eine Vielzahl von Krankheiten auszulösen, darunter auch Autoimmunkrankheiten. So erkennt der Körper eine Zelle, an die sich ein Schwermetall gebunden hat nicht mehr als zum Körper gehörend und greift diese an. Diesen Vorgang bezeichnen wir als autoimmunen Prozess.

Schwermetalle können sich in Nervenzellen einlagern und die Weiterleitung von Impulsen hemmen. Das kann eine Vielzahl neurologischer Erkrankungen auslösen. Sie können mit dem genetischen Code (DNS) reagieren und hier zu Veränderungen wie Krebs führen. Schwermetalle können sich ebenfalls an Enzyme binden, wodurch diese blockiert werden und zentrale Körperfunktionen gehemmt werden können.

Außerdem können sie die Transportvorgänge an der Zellmembran beeinflussen, so dass der Austausch der Zelle mit ihrer Umgebung gehindert und der Stoffwechsel der Zelle damit blockiert wird. Somit steigt scheinbar unerklärlich der Bedarf an Nährstoffen und Mineralien. Ebenso sind Schwermetalle für die Schädigung der Mitochondrien ("Energiekraftwerke" der Zelle) mit verantwortlich.

Ablauf eines Schwermetalltests

Schwermetalle werden vom Körper meist in Depots eingelagert und verbleiben dort oft über viele Jahre. Daher  müssen sie zuerst mit speziellen Mitteln mobilisiert werden, damit sich die Metalle lösen und anschließend über die Niere vom Körper ausgeschieden werden können.


Dazu werden sogenannte Chelatoren (DMSA, EDTA) verabreicht, die in der Lage sind, abgelagerte Schwermetalle aus den Geweben zu lösen und ausscheidefähig zu machen.

Dieser Urin wird dann an ein Labor geschickt, das die Probe auf bis zu 11 Metalle hin untersucht und binnen weniger Tage liegt dann ein konkretes Belastungsergebnis mit den jeweiligen Mengen vor.


Besonders häufig finden sich diese Schwermetalle ..

.. in der Nahrung:
Aluminium über die Aluminiumfolie bzw. über Nahrungsmittel, die direkt mit Aluminium angereichert sind (z.B. als Stabilisator E 521)
Zinn über die Lebensmittel in ungeschützten Blechdosen
Arsen über Fische, Meeresfrüchte und Reis
Quecksilber über Meerestiere

.. im Trinkwasser:
Blei über alte Bleileitungen in Häusern
Kupfer über Kupferleitungen, speziell bei Warmwasserleitungen

.. in unserer Atemluft:
Blei über Autoabgase und Verbrennungsrückstände
Cadmium über Zigarettenrauch
Quecksilber über zerbrochene Thermometer, Barometer und Energiesparlampen
Zinn als Lötzinn beim Löten von Elektronik oder elektrischen Haushaltsgeräten

.. in Kosmetik und Schmuck:

Aluminium als Antitranspirant in Deos und anderen Kosmetikprodukten
Gold, Silber und Nickel über Schmuck oder Knöpfe an Kleidung

.. im Hautkontakt:
Zink in (ausgelaufenen) Batterien
Gold über Goldkronen
Quecksilber und Amalgam in Zahnfüllungen, bzw. Quecksilber als früher verwendetes Additiv in Impfstoffen
Kupfer über den Kupferdraht, der zur Empfängnisverhütung als Spirale in die Gebärmutter eingesetzt wird


Weitere Informationen:
Ablauf der Behandlung Literaturtipps


Die Schulmedizin erkennt die durch mich angewandte Chelattherapie nicht an. Studien zur Wirksamkeit fehlen.




Ich freue mich auf Sie!

Herzlichst
Ihre



Wichtiger Hinweis:
Als Heilpraktikerin verwende ich überwiegend Behandlungsmethoden aus der Komplementär- oder Alternativmedizin, was Ihnen als Patient sicherlich bekannt ist.

Aus rechtlichen Gründen bin ich gezwungen, Sie darauf hinzuweisen, dass keine gesicherten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die therapeutische Wirksamkeit der von mir angebotenen Behandlung bzw. Behandlungsmethoden vorliegen.


Kontakt ·  Anfahrt ·  Impressum

 



Naturheilpraxis
Bettina Mangold
Heilpraktikerin

Felix-Dahn-Straße 4
70597 Stuttgart

Telefon:   0711  31 53 84 33

kontakt@naturheilpraxis-mangold.de
vCard Naturheilpraxis Mangold

Telefax:     0711 - 31 53 84 34

Terminvereinbarung / Kontakt

Termine nur nach Vereinbarung



Bewertung wird geladen...

Zufrieden mit meiner Arbeit?
Dann bewerten Sie mich:


 


Sie finden mich auch bei:



Naturheilpraxis Bettina Mangold
Heilpraktikerin
Felix-Dahn-Straße  4
70597 Stuttgart

Telefon 0711  31 53 84 33

Termine nur nach
vorheriger Vereinbarung

 

Stuttgart - Degerloch - Möhringen - Sillenbuch - Schönberg - Heslach - Heumaden - Hoffeld - Riedenberg - Leinfelden - Echterdingen - Kemnat - Bernhausen - Sonnenberg - Ostfildern - Ruit - Scharnhausen - Wangen - Hoffeld - Esslingen - Frauenkopf - Hohenheim - Plieningen - Filderstadt - Böblingen - Waldenbuch - Ludwigsburg - Schorndorf

 

Heilpraktiker Stuttgart
Union Deutscher Heilpraktiker e.V.
HormonSelbsthilfe-Berater
Firmenbuch für Stuttgart


Heilpraktiker spezialisiert auf
Darmsanierung
Hormontherapie
Allergiebehandlung
Bioresonanztherapie
LNB Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht
Behandlung von Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten




Naturheilpraxis Bettina Mangold Heilpraktikerin Heilpraktiker Stuttgart

01/2017

GoYellow


 

Kontakt  -  Startseite   -   Nach oben   -   Impressum